Pop-Kultur_Header

Pop-Kultur Festival – it began in Berlin

Posted on Posted in Events

Die Berlin Music Week ist wieder da! Naja fast, denn sie hat sich umbenannt in Pop-Kultur und ist die offizielle Nachfolgeveranstaltung. Unter der Leitung von Musicboard-Chefin Katja Lucker soll sich die Berlin Music Week „neu erfinden“ und das mit einem neu gestalteten Konzept. Konzerte und Talk-Formate in Einklang zu bringen ist die große Herausforderung für 2015. Da aber gerade diese ambivalente Mischung aus Performances und intellektuellen Diskursen einen interdisziplinären Austausch forcieren soll, kann die Rechnung definitiv aufgehen. Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an.

Pop-Kultur Festival: Musik & wissenschaftlicher Diskurs

Das dreitägige Programm der Pop-Kultur 2015 findet vom 26. bis zum 28. August 2015 im Berliner Vorzeige-Technoclub Berghain statt. Das ehemalige Heizkraftwerk bietet mit der Panorama Bar, der Kantine, der Schlackehalle, der Halle am Berghain und dem Berghain selbst mehr als 60 Live-Acts und Talk-Formaten ein passendes Ambiente. Das Konzept Musik abwechselnd mit Lesungen und Diskussionen zu präsentieren soll ein breitgefächertes Publikum ansprechen. Wo sonst kann man dem Maler Norbert Bisky und dem Neurowissenschaftler Dr. Fritz dabei zuhören, wie sie über die Wirkung von Techno auf das menschliche Gehirn sprechen. Musikalische Acts sind u.a.: Neneh Cherry, Steve Morris, C.A.R. und Sookee.

Die Ticketprise für das Pop-Kultur Festival variieren, denn man kann als Besucher seinen eigenen Festivalplan zusammenstellen. Wer als keine Lust auf die Lesung von Andreas Dorau und Sven Regener haben sollte, lässt es einfach bleiben und der Eintritt wird somit günstiger. Hier ist eine Übersicht der verschiedenen Tickets.

 

Bildrechte: Pop-Kultur; Sky Walking
Bildrechte: Pop-Kultur; Sky Walking

 

Bildrechte: Pop-Kultur: Andreas Dorau und Sven Regener
Bildrechte: Pop-Kultur: Andreas Dorau und Sven Regener